Gerd Kornmann

geboren 1974 in Landau/Pfalz, beschäftigt sich neben seiner Malerei seit 1996 mit der Eisklang-Installation in verschiedenen Variationen.
Seit 1997 lebt und arbeitet er in Berlin, wo er seit 2000 mit J. Riska und A. Wenzlovar die ersten Bone Resorts realisierte.
Sowohl in seiner Malerei wie auch in der Eisklang-Installation übernimmt der Zufallsmoment eine entscheidende Rolle als unkontrollierbare
aussenstehende Instanz.
Organische Materialien und deren ungeschönte Rohheit finden sich in allen seinen Werken wieder.

 

Andreas Wenzlovar

geboren 1970 in Hanau, ist seit 1994 in der Berliner Kunst und Musikszene aktiv und arbeitet seit 2000 an dem Gesamtkunstwerk Bone Resort.
Er begreift sich selbst als Finder von Objekten, denen er einen neuen Platz, eine neue Aufgabe gibt.
Selbst von ihm geschaffene Bilder/Drucke bezeichnet er als gefunden.
Um zu seinen Werken zu gelangen nutzt er die Techniken wie Selbst-transformation, durch eine eigens entwickelte Dreammachine Drone Organ.
Es gibt jene absichtliche Unpersönlichkeit in seinem Werk.

 

Johanna Riska

geboren 1978 in Turku, ist eine finnische Künstlerin/Musikerin und arbeitet seit 2000 in Berlin. Den Bone Resort bereichert sie mit Werken, wie Eislichtern und von Wind betriebenen Knocheninstallationen. Es sind jene teils unscheinbare Werke, die dem Ort eine besondere Atmosphäre verleihen.

 
     
EISKLANG events media über uns kontakt